NEWS von der KAH

Published in Schule

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte.
Mit Beginn der Weihnachtsferien wenden wir uns mit den News an euch und an Sie,

um über die neuesten Entwicklungen an unserer Schule zu informieren.

Neues aus dem Kollegium
Im Oktober hat der Referendar Herr Poggemeier erfolgreich seine Examensprüfung an unserer Schule abgelegt.

Zum 1. November haben drei neue Referendare ihren Dienst an der KAH angetreten.
Wir begrüßen
Frau Jonson (Ev. Religion, Deutsch ),
Frau Tunc (Hauswirtschaft, Kunst ) und
Herrn Yildiz (Physik, Technik ).

Seit dem 7. Dezember unterstützt Frau Wallis-Farris als neue Lehrerin für Sport, Biologie, Deutsch und Kunst das Pädagogenteam.

Weitere Neuerungen an der Schule:

Im Beratungsraum finden monatliche Berufsberatungsgespräche mit Frau Baumanns von der Arbeitsagentur statt.
Herr Heer vom Kolping Bildungswerk hat die Berufsbegleitung von 6 Schülern aus der Jahrgangsstufe 9 übernommen.
Er unterstützt sie in den nächsten 3 Jahren in allen Fragen zur Berufsausbildung.

Zusammenarbeit Elternhaus und Schule

Die Eltern und Erziehungsberechtigten aus den Jahrgangsstufen 5,6 und 7 wurden zu einem Elternabend zum Thema „Zusammenarbeit Elternhaus und Schule“ eingeladen.
Die Eltern erhielten Informationen über die pädagogischen Besonderheiten an der Konrad – Adenauer - Hauptschule.
Der Psychologe Herr Tonc von der Psychologischen Beratungsstelle Herbstmühle gab Tipps und berichtete über Möglichkeiten zur Sprachförderung für Kinder und Jugendliche.

Projekt „Einsteigen – Aufsteigen“

Auf ein erfolgreiches erstes Jahr konnte das Projekt Einsteigen – Aufsteigen an unserer Schule zurückblicken.
Mit Hilfe dieses Projektes können 40 Schüler individuell und in kleinen Gruppen durch die Sozialarbeiterin Frau Gebel unterstützt und beraten werden.
Sie hilft diesen Schülern in Jg. 7 bis 9 im Schulalltag und bei Problemen zu Hause.
Diese Unterstützung konnte für die Schüler der Konrad – Adenauer – Hauptschule über den Kölner Gymnasial- und Stiftungsfond mit der VOSS – Stiftung eingerichtet werden.

Tag der offenen Tür

Schulleitung und Kollegium freuten sich über die vielen Besucher am Tag der offenen Tür.
Der Bürgermeister Herr Rekowski begrüßte interessierte Eltern und deren Kinder in der Aula der Konrad - Adenauer - Hauptschule.
Die Schulleiterin Ulrike Disselbeck informierte über Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit an der Schule.

In der Konrad-Adenauer-Hauptschule wurden die Ergebnisse der Projektwoche „Stadtgeschichte Wipperfürth“ präsentiert.
Die Besucher konnten sich über die schulische Arbeit vor Ort informieren und im Schüler- Elterncafe Schulatmosphäre „schnuppern“.
In den Klassen und Gängen wurden interessierten Eltern, Schülerinnen und Schülern Ausstellungen zu folgenden Themen geboten:

Die Kirchen in Wipperfürth wurden von der Klasse 5A vorgestellt.

Die Jahrgangsstufe 6 stellten eine lebensgroße Skulptur zum Thema Wipperfürth und Europa aus.
Selbst- gebackene Kekse gab es bei Quizfragen und einem Glücksrad zu gewinnen.

P1020703

Einen vielseitigen Einblick in das Leben an der Wupper gaben die Ausstellungen der Jahrgangsstufe 7.

Zu den Fabriken und Betrieben in Wipperfürth hatten die Schüler aus der Jahrgangstufe 8 recherchiert.
Auf vielen Plakaten stellten sie ihre Ergebnisse aus.
Von der Klasse 8C gab es einen Ausblick in die Zukunft mit der Ausstellung zu dem Thema Wipperfürth in 30 Jahren.

Schüler aus Klasse 9A untersuchten die historischen Hintergründe zu Platz – und Straßennamen in Wipperfürth.

Mit Hilfe ihrer Tabletts sowie Tipps und Hilfen vom Geschichtsverein Wipperfürth forschten die Schüler aus Klasse 9B und 9C nach bekannten Persönlichkeiten aus Wipperfürth.

Alte Schulmaterialien aus dem Schularchiv, z.B. alte Schulkarten und die ersten Schulcomputer, stellten die Schüler aus Klasse 10 B in dem neu eingerichteten Schulmuseum aus.  

Die Kreativklasse 10A1 erstellte phantasievolle Schulansichten.

Die MINT Klasse 10 A2 ließ sich beim „Hausbau“ im Schulgarten über die Schulter blicken.

P1020680

Eltern und ehemalige Schüler staunten über die Ergebnisse und nutzten vielfältige Gesprächsmöglichkeiten mit den Lehrern.

Die Schulleitung bedankt sich herzlich für das Interesse und die Kuchenspenden für den Förderverein.

Stadtlauf und Talentwettbewerb

In diesem Jahr nahmen 16 Schülerinnen und Schüler erfolgreich am 11. Wipperfürther Stadtlauf teil.
17 Kinder unserer Schule nahmen am letzten Schultag vor den Ferien erstmals am Talentsichtungswettbewerb des Deutschen Leichtathletikverbandes teil.
In der Mannschaftswertung belegte die Konrad-Adenauer-Hauptschule einen tollen 3. Platz.
In den Einzeldisziplinen stachen besonders Aleyna Atar (7a) und Samuel Koslowsky (6a) hervor.

Neigungsfeststellung- Schüler der Jahrgangsstufe 8 nahmen zur Berufsfindung jeweils in kleinen Gruppen an einer Neigungsfeststellung teil,
die der Bildungsträger NESTOR in Wipperfürth durchführte.
Bei der anschließenden Rückmeldung erhielten die Schüler individuelle Tipps für die eigene Berufswahl.

Alarmübung

In Rekordtempo wurden alle Schüler und Kollegen bei der diesjährigen Alarmübung aus dem Schulgebäude evakuiert und erreichten den Sammelplatz.
Anschießend begaben sich alle zu den Ohler Wiesen.
Für einen Notfall soll hier ein Abholplatz für die Eltern eingerichtet werden.

Adventmarkt

Am 1. Adventswochenende hatte sich eine bunte Budenstadt auf dem Hausmannsplatz rund um die Nikolauskirche platziert – und die Konrad-Adenauer-Hauptschule war wieder einmal mitten drin und dabei.

Viele fleißige Helfer trugen dazu bei, dass auch in diesem Jahr ein schönes und reichhaltiges Angebot zur Verfügung stand – mit Apfelpunsch und Kakao, Plätzchen und Waffeln, Sternenlotterie, Kerzen-schalen, Tannenbäumchen und vielen, vielen weiteren Bastelarbeiten.

Nachdem die letzte Waffel gebacken und das letzte Los verkauft war, durfte Geld gezählt und ein Erlös von gut 600 Euro verbucht werden.

Partnerschule in Russland

Vom 5. bis 16.Januar wird eine Schülergruppe bestehend aus 20 Schülerinnen und Schülern der Konrad-Adenauer-Hauptschule und des St. Angela Gymnasiums unsere Partnerschule Nr. 96 in Tscheljabinsk/Russland besuchen.
Fortgesetzt wird die Arbeit zum Thema „Abfallvermeidung“ unter dem Motto: „Gute Noten für die Umwelt“.
Auf dem Rückflug ist eine Stadtbesichtigung in Moskau geplant.

 

Weihnachtsgrüße der Schulleitung

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern, allen Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Freunden der Konrad – Adenauer - Hauptschule ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2016.

Wir bedanken uns bei allen Freunden, Förderern und Unterstützern für ihren Beitrag für ein angenehmes Schulleben.

U. Disselbeck, W. Beilfuß und C. Ahlhaus